Grußwort des Oberbürgermeisters

Willkommen beim 34. „Tag der Niedersachsen“

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Niedersachsen,

2015 ist für Hildesheim ein ganz besonderes Jahr: Wir feiern das 1200-jährige Jubiläum von Stadt und Bistum Hildesheim! Welchen besseren Ort könnte es also in diesem Jahr für die Ausrichtung des Landesfestes des Ehrenamtes vom 26. bis 28. Juni geben?

Für den „Tag der Niedersachsen“ bietet Hildesheim ein attraktives, interessantes und unterhaltsames Programm, um ein großartiges, fröhliches Fest mit Menschen aller Konfessionen und Religionen aus nah und fern zu feiern. Schauplatz der zahlreichen Veranstaltungen wird die einzigartige und wunderschöne Innenstadt Hildesheims mit Fußgängerzone, historischem Marktplatz, Andreasplatz, Platz an der Lilie, Kennedydamm, Zingel, Steingrube und dem Platz am Theater für Niedersachsen sein. Auf sieben Bühnen sorgen die landesweiten Radiosender und die Landesverbände für ein abwechslungsreiches Programm, auf zahlreichen kleineren Plätzen wird sich die schillernde Vielfalt der hiesigen Kulturszene präsentieren. Ich bin sicher, dass für jeden Geschmack etwas dabei sein wird.

Über 6.000 Mitwirkende werden – neben den Sponsoren und Spendern – mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz zum Gelingen des Landesfestes beitragen. Bei allen, die hieran mitwirken, möchte ich mich ebenso herzlich bedanken wie beim gesamten Organisationsteam für das tolle Programm. 

Ich wünsche dem „Tag der Niedersachsen“ einen guten Verlauf, den Gästen ein unvergessliches Erlebnis und viele bleibende Erinnerungen an unser schönes Hildesheim.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr

Dr. Ingo Meyer
Oberbürgermeister der Stadt Hildesheim

 

Grußwort des Niedersächsischen Ministers für Inneres und Sport und Kuratoriumsvorsitzenden „Tag der Niedersachsen“

Niedersachsen ist Heimat

Liebe Gäste des Landesfestes,

vom 26. bis 28.06.2015 schaut ganz Niedersachsen auf Hildesheim und die Region. Landschaft, Kultur, Wirtschaft und ihre Menschen machen sie einzigartig und unverwechselbar. Im Jahr des 1200-jährigen Jubiläums von Stadt und Bistum ist Hildesheim die Gastgeberstadt für den 34. „Tag der Niedersachsen“.

Das Landesfest hat einen unverwechselbaren Charakter. Es wird von Bürgerinnen und Bürgern für ihre Mitmenschen gestaltet. Durch das ehrenamtliche Engagement Tausender, die ihre Ideen einbringen, wird es zu einem lebendigen Ausdruck von Traditionsbewusstsein und Heimatverbundenheit. Heimat heißt zu Hause sein, Freundschaft und Unterstützung zu erleben. Mit diesem Verständnis begrüßen wir nicht nur alle Besucherinnen und Besucher aus Niedersachsen und den angrenzenden Bundesländern, sondern präsentieren uns als weltoffene Gastgeber, die ihre Art zu leben und zu arbeiten gerne mit anderen Menschen teilen.

Organisationen, Vereine und Verbände aus nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen zeigen die Ergebnisse ihrer Arbeit. Die Programmvielfalt ist beeindruckend und verspricht Information und Unterhaltung für Menschen jeden Alters. Dank unserer Sponsoren können alle Menschen ohne Eintrittsgeld am Landesfest teilhaben. Hierauf bin ich sehr stolz!

Allen, die bei der Planung und Umsetzung des Programms mitgeholfen haben, danke ich ganz herzlich und wünsche allen Teilnehmenden und Gästen ein erlebnisreiches Festwochenende.

Ihr

Boris Pistorius
Niedersächsischer Minister für Inneres und Sport und Vorsitzender des Kuratoriums „Tag der Niedersachsen“

 

Grußwort des Landrats

Schön Hier – eine Region zum Wohlfühlen

„Tag der Niedersachsen“ in Hildesheim – da darf die Region Hildesheim nicht fehlen. Die Region, das sind nicht nur lebendige Städte und Dörfer mit einem reichen Kultur- und Bildungsangebot, sondern auch abwechslungsreiche Landschaften mit ausgedehnten Wäldern, fruchtbaren Böden, der Hildesheimer Börde und Bergen und Seen im Leinebergland.

Sie sind neugierig? Dann besuchen Sie die Regionsmeile auf dem idyllischen Andreasplatz unterhalb der mächtigen Kirche. Dort bieten wir Ihnen jenseits des Trubels die Möglichkeit zum Verweilen, zum Verschnaufen und zum Genießen. Lernen Sie in unseren Themenständen Land und Leute der Region Hildesheim kennen: 19 Städte und Gemeinden und den Landkreis.

„Schön Hier“ lautet das naheliegende Motto der Region Hildesheim. Davon können Sie sich persönlich überzeugen – mit einem Blick vom höchsten Kirchturm Niedersachsens! Aus sagenhaften 75 Metern Höhe liegen Ihnen vom Turm der Andreaskirche das Hildesheimer Land und die Weltkulturerbekirchen Mariendom und Michaeliskirche zu Füßen.

Doch es gibt noch mehr gute Gründe für einen Besuch der Regionsmeile: Sie bietet Ihnen ein buntes Bühnenprogramm mit Bands, mit Musikerinnen und Musikern, mit Blaskapellen und einem Chor, der Beschwerden per Gesang vorbringt. „Beschwerden singen!“ Wo kann man das sonst schon?

Kommen Sie zur Regionsmeile, wo Sie von den Baumbotschaftern begrüßt werden und wo der Bürgerfunksender Radio TONKUHLE sein Liveprogramm drei Tage direkt von der Bühne ins Land sendet. Wir freuen uns auf Sie!

 

Reiner Wegner
Landrat des Landkreises Hildesheim